Evaluierung

Friedenswochen auf Burg Schlaining

Ausnahmslos jede Friedenswoche und jeder Friedenstag werden evaluiert!

Dabei wird die Mitarbeit der TeilnehmerInnen erbeten, denn die Evaluierung erfolgt schriftlich durch SchülerInnen und BegleitlehrerInnen über altersadäquate Fragebögen. Dabei werden Inhalt, Methode und Präsentation der einzelnen Friedenswocheneinheiten sowie die Organisation nach dem Schulnotensystem beurteilt, aber auch die persönliche Einschätzung und Feedback der TeilnehmerInnen erfragt.

Die Evaluierungsbögen werden von den Organisatoren ausgewertet und analysiert. Das Ergebnis wird auch mit den jeweiligen ReferentInnen besprochen, um für die Zukunft nutzbare Lehren daraus zu ziehen. Die Evaluierungsergebnisse werden von den Organisatoren sehr ernst genommen und anonymisiert auch den Sponsoren vorgelegt!

Zusätzlich wird über jede „Konflikt-Einheit“ im Rahmen der Friedenswoche von den TrainerInnen ein interner Stichwortbericht verfasst (inkl. Inhalt, Methodik, Besonderheiten), damit – sollte die Klasse zu einem Auffrischungstag oder zu einer weiteren Friedenswoche kommen – auf der ersten Veranstaltung aufbauend gearbeitet werden kann und unnötige Wiederholungen verhindert werden.

Wissenschaftliche Evaluierung der Friedenswochen (PDF)

Kosten

Friedenswochen – vom  Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF)sowie vom Land Burgenland / Ressort für Soziales und Familie gefördert & empfohlen

Seite drucken  |  Zum Seitenanfang